16.12.2014

BRD: Studie zu Scoring nach der BDSG-Novelle 2009

Abschlussbericht: Scoring nach der Datenschutz-Novelle 2009 und neue Entwicklungen (study report entitled „Scoring after the data protection amendment 2009 and new developments“)
Aus der Zusammenfassung: In der vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein zusammen mit der GP-Forschungsgruppe im Auftrag der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) für das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) bzw. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV)
erstellten Studie „Scoring nach der Datenschutz-Novelle 2009 und neue Entwicklungen“ erfolgen eine umfassende Analyse der rechtlichen Grundlagen für das Scoring nach der Novelle des Datenschutzrechts 2009, eine empirische Untersuchung der Scoring-Praxis und eine verbraucherschutzbezogene Evaluierung sowie daraus abgeleitete Empfehlungen.
Es wird festgestellt, dass die Datenschutznovelle für Banken und Auskunfteien Auswirkungen hinsichtlich ihres Auskunftsverhaltens hatte, dass Beeinträchtigungen der Verbraucherrechte
aber weiter bestehen.
[...]
Quellen: Heise; o.a. Bericht