27.03.2015

Ö: Parl. Anfragebeantwortung "Internetkriminalität - Strafdelikte durch IT-Medium im Jahr 2014"

Anfragebeantwortung durch die Bundesministerin für Inneres Mag. Johanna Mikl-Leitner zu der schriftlichen Anfrage (3571/J) der Abgeordneten Dr. Johannes Jarolim, Kolleginnen und Kollegen an die Bundesministerin für Inneres betreffend "Internetkriminalität - Strafdelikte durch IT-Medium im Jahr 2014"
[...] Zu Frage 20:
Im Bereich der Internetkriminalität haben im Jahr 2014 vor allem die „widerrechtlichen
Zugriffe auf IT-Systeme“ sowie der Tatbestand des „Missbrauchs von Computerprogrammen
oder Zugangsdaten“ zugenommen.
[...] Zu Frage 24:
Aufgrund der derzeitigen Rechtslage wird im Rahmen der Kriminalprävention verstärkt auf die Gefahren bei der Nutzung des Internet und insbesondere von sozialen Medien bei Anfragen an die Meldestelle hingewiesen, da ein starker Anstieg bei Tathandlungen mit Identitätsdiebstahl und Erpressungen nach sexuellen Handlungen vor laufender Kamera im Internet verzeichnet werden konnte. Die strafrechtlich relevanten Sachverhalte werden in der Kriminalstatistik jedenfalls erfasst, aber der gegenständliche kriminologische Sachverhalt nicht detailliert ausgewiesen, weshalb deliktsspezifische Zahlen nicht vorliegen. 
[...]