14.10.2016

Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter gegründet

"Verein österreichischer betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter -
Privacyofficers.at" (Website "work in progress"): Der unabhängige Verein bezweckt die Förderung und Vertretung der Interessen der betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten Österreichs. Dazu dienen die folgenden Vereinsziele:
  • Schaffung eines aktiven Netzwerkes betrieblicher und behördlicher Datenschutzbeauftragter und sonstiger mit dem Thema Datenschutz Betrauter
  • Entwicklung, Darstellung sowie Förderung des Berufsbildes eines Datenschutzbeauftragten
  • Schaffung einer Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch
  • Erstellung und Ausarbeitung von fachlichen Anleitungen und Empfehlungen
  • (Best Practice)
  • Entwicklung von Ausbildungsinhalten und Förderung entsprechender Maßnahmen im privaten und öffentlichen Bereich
  • Kooperation mit in- und ausländischen Berufsvereinigungen und internationalen Fachorganisationen aus dem Bereich Datenschutz
Obwohl derzeit in Österreich nicht gesetzlich zwingend vorgesehen, wird die ab dem 25. Mai 2018 in Geltung tretende DSGVO (Art 37 Abs 1) in vielen Fällen die Bestellung von Datenschutzbeauftragten durch Verantwortliche und Auftragsverarbeiter notwendig machen.